Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Forschung

Forschung

Arbeitsgruppen

AG Psychotherapie depressiver Störungen
AG Neuropsychiatrie
AG Psychoneurobiologie
AG Psychotherapieforschung und -entwicklung
AG Schlaf
AG Social Neuroscience
AG Sucht I: Substanzbezogene und verwandte Störungen
AG Sucht II: Alkoholismus
AG Cognitive and Computational Neuropsychiatry

 

Menschen mit Schlafproblemen für Studien gesucht!

Im Rahmen mehrerer Studien suchen wir Menschen mit chronischen Schlafstörungen. Wir möchten untersuchen, inwieweit wir den Schlaf der Betroffenen durch schlaffördernde Substanzen bzw. durch Psychotherapie verbessern können. Im Einzelnen suchen wir für folgende Studien Betroffene:

  • Baldrian-Booster (ab Frühjahr 2017)

Die Baldrian-Wurzel ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das einschlaffördernde Wirkung zu haben scheint. In neuerer Zeit hat sich gezeigt, dass Grünkohl-Extrakt in der Lage sein könnte, die Wirkung von Baldrian zu verstärken. Um dies überprüfen zu können, suchen wir Menschen im Alter unter 55 Jahre mit chronischen Einschlafproblemen, die bereit sind, nach einer Eingewöhnungsnacht weitere drei Nächte im Schlaflabor zu schlafen, bei denen sie Baldrian-Wurzel, Placebo oder Baldrian plus Grünkohl-Extrakt vor dem Einschlafen erhalten. Für die Teilnahme gibt es eine finanzielle Aufwandsentschädigung und im Anschluss an die Studie eine individuelle Beratung zur Verbesserung des Schlafes. Eine genaue Aufklärung zur Studie erfolgt nach Kontaktaufnahme.

Interessenten wenden sich bitte an das
Schlaflabor des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Lübeck, Tel. 0451-500-98890,
Stichwort: „Baldrian-Booster“.

  • Multizentrische klinische Studie zur Behandlung von Durchschlafstörungen mit einer neuen Substanz (Lemborexant)

Sie sind weiblich, über 55 Jahre oder männlich, über 65 Jahre alt und leiden an Durchschlafstörungen, die mindestens dreimal pro Woche auftreten?
Viele Männer und Frauen leiden darunter. Immer wieder liegen sie in der Nacht wach und haben keinen erholsamen Schlaf, obwohl sie lang genug im Bett liegen.
Dabei haben die Ärzte keine körperliche Ursache gefunden, wie zum Beispiel Atemaussetzer im Schlaf.
Ein pharmazeutisches Unternehmen prüft nun im Rahmen einer multizentrischen Studie, ob das neue Präparat Lemborexant bei dieser Altersgruppe Durchschlafstörungen erfolgreich behandeln kann. Es erfolgt ein Vergleich mit einem bereits zugelassenen Schlafmittel oder mit einem Scheinpräparat (Placebo), um zu schauen, ob das Prüf-Medikament wirklich und auch besser wirkt. Diese Studie zur Zulassung des Medikaments wird wissenschaftlich intensiv begleitet.
Für die Teilnahme wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Interessenten wenden sich bitte an das
Schlaflabor des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Lübeck, Tel. 0451-500-98890,
Stichwort: „Studie zu Durchschlafstörungen“.

  • Alpträume sind behandelbar!

Im Rahmen mehrerer Studien behandeln wir Menschen mit chronischen und häufigen Alpträumen mit einer Kurztherapie. Wir können bereits sagen, dass die Behandlung sehr erfolgreich für die meisten Betroffenen ist! Die Studie dient dazu, herauszufinden, wie sich der Schlaf verändert, wenn die Alpträume weniger werden oder sogar verschwinden.

Die Teilnehmer sollten mindestens dreimal pro Woche Alpträume haben und bereit sein, sich mit diesen auseinander zu setzen. Sie verbringen vor der Therapie zwei Nächte und nach der Therapie der Alpträume eine Nacht im Schlaflabor, wo jeweils ihr Nachtschlaf gemessen wird und einige Testungen durchgeführt werden.
Eine genaue Aufklärung zur Studie erfolgt nach Kontaktaufnahme.

Interessenten wenden sich bitte an das
Schlaflabor des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Lübeck, Tel. 0451-500-98890,
Stichwort: „EmoREM-Studien“.

Gesunde PROBANDEN (w/m, 18-55 Jahre) GESUCHT!

  • Probanden für Testung zu Gedächtnis & Schlaf gesucht!

Sie schlafen insgesamt 4 Nächte bei uns im Schlaflabor. Es werden vor dem Schlafen und nach dem Aufwachen verschiedene Tests zum Thema "Gedächtnis" durchgeführt. Diese Tests sollen die Gedächtnisleistung von visuell-akustischen Reizen und das Konditionieren und Löschen von in der Stärke selbstbestimmen Schmerzreizen abbilden.
!!!Bei den Tests werden Ihnen keine Medikamente gegeben oder Blut abgenommen!!!
Wir bieten sehr flexible Termine (auch am Wochenende)!
Für die Teilnahme zahlen wir Ihnen eine Aufwandsentschädigung.

Interessenten wenden sich bitte an das
Schlaflabor des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Lübeck, Tel. 0451-500-98890,
Stichwort: "Gedächtniskonsolidierung im Schlaf: EmoREM".

  • Kurzschläfer werden ebenfalls gesucht!

Sind Sie jemand, der höchstens sechs Stunden Schlaf benötigt und trotzdem tagsüber konzentriert, wach und aufmerksam ist? Dann brauchen wir Sie! Wir wollen die Frage beantworten, warum manche Menschen viel weniger Schlaf als andere benötigen und trotzdem voll leistungsfähig sind. Hierzu würden wir Sie gern für zwei Nächte in unserem Schlaflabor begrüßen. Wir würden den Schlaf messen und einige Tests mit Ihnen machen. Eine genaue Aufklärung zur Studie erfolgt nach Kontaktaufnahme.
Für die Teilnahme zahlen wir Ihnen eine Aufwandsentschädigung.

Interessenten wenden sich bitte an das
Schlaflabor des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Lübeck, Tel. 0451-500-98890,
Stichwort: „KuLaREM-Studie“.